Kopfzeile

Kontakt

Stadtverwaltung Rapperswil-JonaSt. Gallerstrasse 40
8645 Jona

Öffnungszeiten

Montag
08.30 - 11.30 Uhr / 13.15 - 18.30 Uhr

Dienstag - Donnerstag
08.30 - 11.30 Uhr

Freitag
08.30 - 16.30 Uhr

telefonische Erreichbarkeit

Inhalt

Altes Feuerwehrdepot kann nach Sanierung und Umbau bezogen werden

29. März 2021
Nach rund 15 Monaten sind die Sanierungs- und Umbau-Arbeiten im alten Feuerwehrdepot Ende März 2021 pünktlich und erfolgreich abgeschlossen worden. Das neue Restaurant „Lennox“ wird am Freitag, 2. April 2021, seinen Betrieb mit einem Take-Away- und Delivery-Angebot aufnehmen.

Rund 2,25 Mio. investierte die Stadt Rapperswil-Jona in die Bauarbeiten im alten Feuerwehrdepot, welche im Winter 2020 begonnen haben. Nach den werterhaltende Massnahmen und Umbauarbeiten erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz.

Mit der Sanierung beauftragt wurde das lokale Architekturbüro Roskothen Architekten SIA GmbH, welche die Massnahmen und Details sehr respektvoll geplant und mit grosser Sorgfalt umgesetzt haben. Die Qualität und die Liebe zum Detail, welche das Resultat ausstrahlen, entsprechen den Vorstellungen der Stadt sowie der Denkmalpflege.

Durch die neue Nutzung des alten Feuerwehrdepots, möchte die Stadt Rapperswil-Jona eine breite Bevölkerungsschicht ansprechen und ihr das alte, denkmalgeschützte Haus zugänglich machen - damit verbunden soll der Stadtteil „Neustadt“ belebt werden. Die Stadt ist überzeugt, mit dem neuen Betreiber Philippe Schmid und seinem betrieblichen Konzept des Restaurants „Lennox“ den richtigen Partner für diese Ziele gefunden zu haben.

Aufgrund der gegenwärtigen Situation wird „Lennox“ ab Freitag, 2. April 2021, vorerst ein Take-Away- und Delivery-Angebot zur Verfügung stellen. Eine Eröffnungsfeier in grösserem Rahmen wird sobald als möglich nachgeholt. Weitere Informationen zum Konzept und zum Angebot von „Lennox“ sind unter www.lennox-restaurant.ch einsehbar.

Bild
Bild (v.l.n.r.): Herr Philippe Schmid, Geschäftsführer „Lennox“, Herr Christian Leutenegger, Stadtrat, Frau Klelia Chala, Projektleiterin Hochbau, Herr Frank Roskothen, Architekt, Roskothen Architekten SIA GmbH