Kopfzeile

Kontakt

Stadtverwaltung Rapperswil-JonaSt. Gallerstrasse 40
8645 Jona

Öffnungszeiten

Montag
08.30 - 11.30 Uhr / 13.15 - 18.30 Uhr

Dienstag - Donnerstag
08.30 - 11.30 Uhr

Freitag
08.30 - 16.30 Uhr

telefonische Erreichbarkeit

Inhalt

Auflage Teilstrassenplan Falkenweg (Gemeindeweg 1. Klasse)

17. September 2021
Mit der Fertigstellung des Neubauprojekts ENTRA im Zentrum von Rapperswil soll der alte Gemeindeweg verlegt, verbreitert, aufklassiert und aktiviert werden. Die Verbindung zwischen der Glärnischstrasse und der Falkenstrasse wird damit ab November 2021 für den öffentlichen Langsamverkehr zugänglich gemacht. Der Teilstrassenplan Falkenweg wird ab dem 21. September 2021 während 30 Tagen öffentlich aufgelegt.

Die Bevölkerung wurde eingeladen, an der Planung des Gemeindewegs mitzuwirken. Dieses Mitwirkungsverfahren fand vom 26. Juni bis 26. Juli 2021 statt. Die Rückmeldungen wurden aufgenommen, vom Stadtrat behandelt und in den Teilstrassenplan eingearbeitet.

Die Öffnung des Gemeindeweges (Nr. 504) für den Langsamverkehr schliesst eine wichtige Lücke im Fuss- und Radwegnetz von Rapperswil-Jona. Die Verbindung zwischen der Glärnischstrasse und Falkenstrasse verkürzt die Strecke für den Langsamverkehr zwischen dem Stadthofplatz und dem Cityplatz abseits der Hauptstrassen.

Um ausreichend Platz für die Begegnung von Fussgängern und Radfahrern zu ermöglichen, wird der 60 m lange Weg auf 3,50 m verbreitert. Die Bauherrschaft des Neubauprojekts ENTRA hat einer Verlegung von rund 75 % des Weges auf ihrem Grundstück an der Oberen Bahnhofstrasse 58 zugestimmt und übernimmt die vollen Erstellungskosten. Die Stadt Rapperswil-Jona wird für den Unterhalt des Weges aufkommen. In diesem Zusammenhang erfolgt die Aufklassierung des Gemeindeweges der 2. Klasse zu einem Gemeindeweg der 1. Klasse.

Der neue Weg führt südlich am neuen Gebäude ENTRA entlang und schliesst übergangsfrei an den 1,70 m bis 3,00 m breiten Vorplatz zum Gebäude an. Auf der anderen Seite des Weges wird auf halber Länge ein mit Bäumen beschatteter Aufenthaltsort mit Brunnen und Bänken entstehen, der die denkmalgeschützte Alte Fabrik (Stadtbibliothek) mit den ebenfalls denkmalgeschützten drei Reihenhäusern an der Glärnischstrasse 9 bis 13 verbindet. Auch der vielbenutzte Fuss- und Radweg Falkenstrasse, der die Obere Bahnhofstrasse und die Altstadt mit dem Einkaufszentrum AlbuVille verbindet, gewinnt so erheblich an Attraktivität.

Die Planungsinstrumente für den Teilstrassenplan Falkenweg liegen während 30 Tagen, das heisst ab Dienstag, 21. September 2021 bis Mittwoch, 20. Oktober 2021, im Vorraum des Ressortsekretariats Bau, Liegenschaften im 2. OG des Stadthauses zur öffentlichen Einsicht auf. Zudem können die Unterlagen unter www.rapperswil-jona.ch/auflagereferendumsverfahren bis zum 20. Oktober 2021 eingesehen werden.

Entra

Zugehörige Objekte

Name
Situationsplan Download 0 Situationsplan