Kopfzeile

Kontakt

Stadtverwaltung Rapperswil-JonaSt. Gallerstrasse 40
8645 Jona

Öffnungszeiten
Montag
08.30 - 11.30 Uhr, 13.15 - 18.30 Uhr
Dienstag - Freitag
08.30 - 11.30 Uhr, 13.15 - 16.30 Uhr

Inhalt

Daniel Lätsch wird neuer Stiftungsratspräsident der Stiftung RaJoVita

2. Oktober 2017
Seit 2007 amtet Randolf Hanslin als Stiftungsratspräsident der Stiftung RaJoVita. Nach zehnjähriger Tätigkeit hat er seinen Rücktritt erklärt. Der Stadtrat hat als Nachfolger Daniel Lätsch aus Jona gewählt.
Die Stiftung RaJoVita erbringt seit dem Jahr 2007 Leistungen für die Betreuung und Pflege von betagten Menschen im ambulanten und stationären Bereich.

Seit der Gründung der Stiftung RaJoVita amtet Randolf Hanslin als Stiftungsratspräsident. Mit seinem grossen Engagement hat er dazu beigetragen, dass die Stiftung RaJoVita eine breite und umfassende Dienstleistungspalette für die älteren Menschen anbieten kann. Zudem hat er beim Projekt Zentrum Schachen und bei der Erarbeitung des neuen Altersleitbildes 2025 mitgewirkt. Unter seiner Führungs als Stiftungsratspräsident konnten sämtliche Führungsfunktionen der Stiftung RaJoVita mit starken Persönlichkeiten besetzt werden. Randolf Hanslin hat den Rücktritt als Stiftungsratspräsident altershalber erklärt.

Der Stadtrat freut sich, mit Daniel Lätsch einen kompetenten und engagierten Nachfolger gefunden zu haben. Daniel Lätsch ist seit 2012 als Kommandant der Generalstabsschule der Armee tätig und tritt nun vorzeitig in den Ruhestand. Zukünftig möchte er sich auch in der Freiwilligenarbeit in Rapperswil-Jona engagieren und wird deshalb ab dem 1. Januar 2018 die Aufgabe als Stiftungsratspräsident wahrnehmen.
Bild