Kopfzeile

Kontakt

Stadtverwaltung Rapperswil-JonaSt. Gallerstrasse 40
8645 Jona

Öffnungszeiten
Montag
08.30 - 11.30 Uhr, 13.15 - 18.30 Uhr
Dienstag - Freitag
08.30 - 11.30 Uhr, 13.15 - 16.30 Uhr

Inhalt

UN-Aktionswoche 30 Jahre Kinderrechte

5. November 2019
Die Stadt führt vom 18. bis am 25. November 2019 die Kinderrechtswoche durch. Kinderrechte können nur im Alltag umgesetzt und verankert werden, wenn sie bekannt sind. Ziel der Aktionswoche ist es deshalb, die ganze Bevölkerung, insbesondere Kinder, Jugendliche und Fachpersonen, für die Kinderrechte zu sensibilisieren. Zu diesem Zweck veranstalten verschiedene Institutionen in Rapperswil-Jona Aktivitäten, die zur Auseinandersetzung mit den Kinderrechten einladen.

Im kantonalen Programm zur Kinder- und Jugendpolitik wurde gemeinsam mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) ein Schwerpunkt auf die Kinderrechte gelegt. Zudem wird die UN-Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt. Aufgrund des Jubiläums werden in der Woche vom 18. bis 25. November 2019 an verschiedenen Orten in der Schweiz diverse Events zu den Kinderrechten für Kinder, Jugendlichen aber auch die ganze Familie stattfinden. In diesem Rahmen führt die Stadt vom 18. bis am 25. November eine Kinderrechtswoche durch. Der Kinder- und Jugendbeauftragte Jürg Wrubel koordiniert die Aktionswoche, an der sowohl die Kinder- und Jugendarbeit „Jump-in“, die Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit der „Alten Fabrik“, das Familienzentrum Schlüssel und auch die Schule beteiligt sind.

Eröffnet wird die Aktionswoche mit einem Abend im Familienzentrum Schlüssel. Monika Spring Fassbind, Co-Autorin des Buches „Juris erklärt dir deine Rechte“, wird einen Vortrag halten. Das Buch ist aktuell ein Bestseller. Die Stadt organisiert Kinder durch die Ausstellung der „grossen Regionalen“ und führt einen Trommelworkshop sowie einen Workshop „Bilderbuchkino“. Während der ganzen Zeit findet sich auch eine Bilderausstellung zum Thema Kinder der Landstrasse im Stadthaus mit einem öffentlichen Vortrag von Hans Caprez.

Übergabe Label UNICEF-Kinderfreundliche Gemeinde

Die Stadt verfügt seit 2015 über das Label „UNICEF – Kinderfreundliche Gemeinde“ und hat eben den Rezertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen. Die offizielle Label-Übergabe findet anlässlich der Kinderkonferenz am 22. November 2019 statt. Mit dem Label verbunden sind verschiedene Massnahmen, welche die Stadt zum Teil in Zusammenarbeit mit der UNICEF Schweiz umsetzt. In den nächsten Jahre liegt der Fokus auf einer breit abgestützten Beteiligung von Kindern – und Jugendlichen in allen sie betreffenden Bereichen, insbesondere sind hier zu nennen das neu entstehende Kinder- und Jugendzentrum, Kinderkonferenzen und eine breit angelegte Kinder- und Jugendumfrage in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule St. Gallen.

Holzfiguren versinnbildlichen Kinderrechte

Umrahmt wird die Aktionswoche von sechs Holzfiguren von Kindern, die Bezug nehmen auf diverse Kinderrechtsartikel. Die Figuren entstanden mit der Künstlerin Ursula Grossfeld und in Zusammenarbeit mit sechs Kindern. Diese sind an unterschiedlichen Orten in der Stadt anzutreffen und mit einem Wettbewerb für die ganze Familie verbunden.

Kinderkonferenz

Am Freitag, 22. November 2019, findet im KREUZ die Kinderkonferenz mit 60 Kindern statt. Es werden Workshops zu den Themen Kinderstadtplan, sich sicher fühlen trotz Verkehr, Klima, Wohlfühlplätzen sowie „heute sind wir Eltern“ durchgeführt. Die Themenwahl resultiert aus Inputs von Kindern und ein Teil der Workshops wird von Kindern mitgleitet. Die Resultate werden am Abend der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Das detaillierte Programm zur Kinderrechtswoche findet sich unter: https://www.kindersg.ch/wp-content/uploads/2019/11/Programm-Aktionswoche-Rapperswil-Jona.pdf

Kinder