Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Rapperswil-Jona



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
St. Gallerstrasse 40
8645 Jona
055 225 70 00

stadt@rj.sg.ch


News

Druck Version PDF

Veränderte Gleisbelegungen in Rapperswil und Jona

Der Bahnhof Rapperswil wird bis Dezember 2017 umgebaut. Die umfangreichen Bauarbeiten führen ab dem Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 zu veränderten Gleisbelegungen. Der Kanton St. Gallen, die Region ZürichseeLinth und die Stadt Rapperswil-Jona fordern die SBB auf, den perrongleichen Umstieg in Rapperswil von der S6 (von Ziegelbrücke/Uznach) auf die S5, Richtung Uster/Zürich spätestens ab 2019 wieder zu ermöglichen.

Die veränderten Gleisbelegungen in Rapperswil führen auch am Bahnhof Jona zu Änderungen der Gleisbelegung. Die Züge in Fahrtrichtung Uster/Zürich verkehren neu ab Gleis 1, auf der Seite Grünfels ab dem Perron West; in Richtung Rapperswil/Pfäffikon ab Gleis 2, auf der Seite des Bushofs ab dem Perron Ost. Die SBB informieren hierzu die Fahrgäste mittels Plakaten direkt am Bahnhof Jona. Die Stadt wurde 2014 erstmals von der SBB über diese Änderungen informiert. Geplant war ursprünglich eine veränderte Gleisbelegung für die Dauer von einem Jahr. Nun wird die veränderte Gleisbelegung länger dauern.

Der Kanton St. Gallen, die Stadt sowie auch die Region ZürichseeLinth sind von der angekündigten Gleisänderung in Rapperswil überrascht worden. Sie können nachvollziehen, dass es aufgrund der Umstände kurzfristig nicht mehr möglich ist, dies rückgängig zu machen. Es wird aber klar gefordert, dass ein perrongleicher Umstieg in Rapperswil aus Richtung Uznach (S6) an die S5 Richtung Uster/Zürich und umgekehrt spätestens mit dem Bau der Doppelspur zwischen Schmerikon und Uznach und dem damit verbundenen Angebotsausbau im Linthgebiet im Dezember 2019 (Fahrplan 2020) wieder zur Verfügung steht.

Datum der Neuigkeit 8. Dez. 2016