Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Rapperswil-Jona



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
St. Gallerstrasse 40
8645 Jona
055 225 70 00

stadt@rj.sg.ch


News

Druck Version PDF

Grünes Licht für Umbau und Erneuerung Zentrum Kreuz

Der Stadtrat hat grünes Licht gegeben zum Umbau und zur Sanierung des Zentrums Kreuz. Im Juli 2017 unterstellte er den entsprechenden Kredit dem fakultativen Referendum, welches nicht ergriffen wurde. Nach diversen Konzeptanpassungen durch den Betreiber, namentlich die Schloss Rapperswil Gastro Gmbh unter der Leitung von Rocco Delli Colli, liegt mit LO! Asia nun ein überzeugendes Konzept vor. Es trägt zur Belebung des Zentrums Jona bei und hat für die ganze Bevölkerung etwas zu bieten.

Das Zentrum Kreuz soll für die nächsten zehn Jahre wieder fit gemacht werden. Zu diesem Zweck sind dringende Sanierungs- und Umbaumassnahmen erforderlich. Die Investitionen werden von der Stadt und dem Betreiber getragen. Handlungsbedarf besteht insbesondere beim Restaurant, bei Küche, Bar, Gartenwirtschaften und Aussenbereich sowie bei den Hotelzimmern.

Das LO! Asia wird von lokal verankerten Investoren betrieben. Der Stadtrat ist überzeugt von der neuen Ausrichtung der Gastronomie in Kombination mit der Saalbewirtschaftung und der Erweiterung des Angebots um einen Abend- und Nachtbetrieb. Das Konzept bietet einen Mehrwert für die lokale Bevölkerung und soll zur Belebung des Zentrums Jona beitragen. Der Mietvertrag mit den Betreibern läuft bis 2023 mit Verlängerungsoptionen.

Die Neuerungen widerspiegeln sich auch in baulichen Massnahmen: Das Zentrum Kreuz wird gegen die St. Gallerstrasse hin geöffnet und erhält eine Arkade. Damit wird das Restaurant präsent im Strassen- und Stadtraum und schafft die gewünschte städtebauliche Verbindung zur St. Gallerstrasse.

Der Stadtsaal und die Sitzungszimmer bleiben während der Umbauphase offen und die Saalbewirtschaftung und das Catering gewährleistet. Alle Events können wie geplant stattfinden. Das Restaurant Kreuz wird per 9. November 2018 bis zur Wiedereröffnung nach Abschluss der Erneuerungsarbeiten geschlossen. Die Umbauarbeiten beginnen im Frühjahr 2019.

Vorgesehen sind zusätzliche Investitionen in das Gebäude (zum Beispiel Technik Kühlräume, Beleuchtung Saal und Bühne, neue Trennwand Stadtsaal sowie 2020 die Ersatzbeschaffung der Bestuhlung). Die dafür notwendigen Mittel werden über das ordentliche Budget 2019, respektive 2020 beantragt.


Visualisierung LO! asia
 

Datum der Neuigkeit 9. Nov. 2018