Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Rapperswil-Jona



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
St. Gallerstrasse 40
8645 Jona
055 225 70 00

stadt@rj.sg.ch


News

Druck Version PDF

„FLORA & CORPORA“ Ausstellung von Hedi-Katharina Ernst – Karl Heinz Ritter „Caesario“ im Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil

Die beiden Kunstschaffenden, Hedi-Katharina Ernst und Karl-Heinz Ritter präsentieren im Foyer und in der Dieselhalle des Elektrizitätswerks ihre neuste Schaffensperiode.

Hedi-Katharina Ernst führt ein Zwiegespräch der Sinne mit der Seele. Ihre Skulpturen und Bilder sind die Möglichkeit, sich als Künstlerin auszudrücken. Sie sind ihre zu Farbe und Form gewordene Sprache. Sie schöpft aus der Vergangenheit. Der Pfad zurück zum Ursprung führt sie in die Mythologie. Figuren, Symbole und „Mark-Making“ entstehen, ordnen sich und werden nach aussen sichtbar. Durch die Auseinandersetzung mit vergangener Zeit entsteht die Gegenwart neu – aktives Teilhaben am Prozess gleicht Kreativität.

In dieser Ausstellung sind die Farben der Bilder meistens in Weiss und Grau und leisen Tönen gehalten. Im Gegensatz dazu stehen die Skulpturen, die Nuancen von Schwarz aufweisen und aus Ton oder Polymeren geschaffen sind. Nach dieser Schaffensperiode hält sie sich an Hermann Hesses Aussage: «Alles Wissen und alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit Fragezeichen. Ein Plus an Wissen bedeutet ein Plus an Fragestellungen und jede von Ihnen wird immer wieder von neuen Fragestellungen abgelöst».

So hinterfragt sie ihre neue Arbeit für die nächste Zeit.

Karl-Heinz Ritter gehört wohl zu den Pionieren, was die Breite des Angebots in seinem Blumenfachgeschäft in Rapperswil-Jona betrifft. Er hat an vielen namhaften Wettbewerben teilgenommen wie „Blumen für die Kunst“, Kunsthaus Aarau, Giardina Award, Zürich und viele mehr.

Es ist für Karl-Heinz Ritter nicht nur Beruf, sondern Berufung, sich mit den Schätzen der Natur auseinanderzusetzen. Für ihn ist es wichtig, seinen eigenen Weg zu gehen und seinen Werken seine Handschrift zu verleihen. Er versteht es, Menschen in seiner Oase mit schönen Dingen zu überraschen.

Sein Slogan „Für ein blühendes Leben“ ist deshalb mehr als zutreffend. In ihrer Dynamik wachsen sie über den Bildrand hinaus und beleben den Raum.

In dieser Ausstellung möchte Karl-Heinz Ritter vom Samen über die Blüte bis zur Frucht die Schönheit des Moments aufzeigen. Durch die Blume sieht man Bilder und Skulpturen mit ganz anderen Augen – dies ist das Motto für „FLORA & CORPORA“.

www.arthke.com (Hedi K. Ernst)
www.blumen-caesario.ch (Karl-Heinz Ritter)

Öffnungszeiten:
während den Öffnungszeiten des Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil
Montag bis Freitag: 07.15 bis 12.00 Uhr / 13.00 bis 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag: 14.00 bis 17.00 Uhr

Vernissage:
Donnerstag, 24. Mai 2018, 19.00 Uhr
Begrüssung: Martin Stöckling, Stadtpräsident
Laudatio: Peter Stohler, Direktor Kunst(Zeug)Haus
Musik: Christian Wolfarth, Perkussion

Rundgänge und Künstlergespräche:
Samstag, 26. Mai 2018
Sonntag, 27. Mai 2018
Samstag, 2. Juni 2018
Sonntag, 3. Juni 2018
Samstag, 9. Juni 2018
Sonntag, 10. Juni 2018
jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr

Finissage:
Sonntag, 10. Juni 2018, 14.00 bis 17.00 Uhr
Hedi K. Ernst und Karl-Heinz Ritter
 

Datum der Neuigkeit 15. Mai 2018