Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Rapperswil-Jona



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
St. Gallerstrasse 40
8645 Jona
055 225 70 00

stadt@rj.sg.ch


News

Druck Version PDF

Jugend ohne Gott - Neuverfilmung des Literaturklassikers gibt zu reden

Keine Szene, die nicht zum Nachdenken anregt: Der Schweizer Regisseur Alain Gsponer verlegt in „Jugend ohne Gott“ den gleichnamigen Roman von Ödön von Horvàth in eine nahe Zukunft, in der moralische Werte oft auf der Strecke bleiben und Leistung über allem steht.

Die Stadtbibliothek und Kinoevent Rapperswil nehmen die modernisierte Neuverfilmung des Schulklassikers am 16. November 2017 zum Anlass, mit kompetenten Persönlichkeiten zu diskutieren – und Sie können mitreden.

Nach der Filmvorstellung in der Kinobar Leuzinger folgt eine offene Diskussionsrunde in der Alten Fabrik. Moderiert wird die Runde von Daniel Schweingruber, pädagogischer Leiter Schule Rapperswil-Jona. Mitglieder der Diskussion sind Katharina Hiller (evangelische Pfarrerin), Robin Staufer (Jugendarbeit Jump-in), Christoph Hammel (Schulsozialarbeit) und Simone Hotz (Bibliothekarin). Gemeinsam werden in einem offenen Gespräch die interessanten und nach wie vor aktuellen Themen, welche der Roman und die Verfilmung behandeln, beleuchtet. Eingeladen sind nicht nur Schulklassen, die das Werk im Unterricht behandelt haben, sondern alle, die sich für diese spannende Veranstaltung interessieren.

Datum und Zeit: Donnerstag, 16. November 2017, 13.30 – 17.15 Uhr
Tickets: www.kinoevent.ch
Preis: Fr. 20.— (inklusive Pausensnack)
Veranstaltungsort: Kinoevent, Obere Bahnhofstrasse 46, 8640 Rapperswil; anschliessende Diskussion im Fabriktheater Alte Fabrik/Stadtbibliothek, Klaus-Gebert-Strasse 5, 8640 Rapperswil

www.stadtbibliothek-rj.ch

Datum der Neuigkeit 14. Nov. 2017