Willkommen auf der Website der Gemeinde Stadt Rapperswil-Jona



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Stadtverwaltung Rapperswil-Jona
St. Gallerstrasse 40
8645 Jona
055 225 70 00

stadt@rj.sg.ch


Seezugang Gubel

Druck Version PDF


In der Kempratnerbucht entsteht für die Bevölkerung ein Seezugang zum Verweilen und Erholen. Mit dem Bauprojekt wird das eingedolte öffentliche Gewässer „Paradisbächli“ renaturiert und offen gelegt. Damit entsteht ein neuer öffentlicher Seezugang in einem Gebiet, das ansonsten vorwiegend privaten Seeanstössern vorbehalten ist.

Foto
Auf der Grundlage des Projekts zum Seezugang Gubel wurde mit den Grundeigentümern der beidseitig angrenzenden Parzellen ein Überbauungsplan erarbeitet, worin alle gegenseitigen Interessen geregelt wurden. Mit Verfügung vom 4. Juli 2014 lag vom kantonalen Baudepartement die Genehmigung zum Überbauungsplan Gubel vor. In der Folge wurde der Baurechtsvertrag über das benötigte Land durch die Grundeigentümer unterzeichnet. An der Bürgerversammlung im Dezember 2015 genehmigte die Bürgerschaft mit knapper Mehrheit einen Projektierungskredit für die weitere Planung. Der daraus folgende Baukredit wurde im Rahmen der Budgetgenehmigung anlässlich der Bürgerversammlung im Dezember 2016 ebenfalls genehmigt. Im Anschluss wurde die Ausführungsplanung vorbereitet, so dass der Baubeginn Ende August 2017 erfolgen konnte. Die Fertigstellung des Seezugangs ist auf das 1. Quartal 2018 terminiert.

Planungsbericht Überbauungsplan Gubel

Überbauungsplan Gubel, besondere Vorschriften

Überbauungsplan Gubel

Bericht und Pläne Gubel; Offenlegung Paradiesbächli

Teilstrassenplan Gubel

Projekt Seezugang Gubel

Medienmitteilung vom 10. März 2014